Trennungsbegleitung

Die Phase einer Trennung gehört zu den schmerzhaftesten Erfahrungen, die Partner miteinander und individuell erleben. Manchmal besteht Einigkeit über diesen Schritt, manchmal ist einer von beiden die treibende Kraft. Für beide Partner und deren Kinder ändert sich das bisherige Leben tiefgreifend, die Zukunft ist mitunter beängstigend. In dieser kritischen Zeit ist es sinnvoll, sich Unterstützung durch eine allparteiliche Beraterin zu holen, die Ihnen schlichtend zur Seite steht.

Sollte sich im Verlauf der Sitzungen herausstellen, dass keine ausreichende Grundlage für die Fortsetzung der Beziehung besteht, erarbeiten wir im geschützten Rahmen einer Trennungsberatung Wege, Ihre gemeinsame Lebensphase respektvoll und ohne weitere Verletzungen abzuschließen – insbesondere wenn Sie weiterhin über Ihre Kinder verbunden bleiben.

Meist ist eine Trennung ein kräftezehrender Prozess, der alte Wunden aufreißt. Eine Begleitung kann hierbei erleichtern, dass Sie verbindliche Regeln für den Umgang mit den Kindern und eine Sprachregelung nach außen finden, dass Sie sich über Kränkungen aussprechen im Beisein der Therapeutin oder dass Sie die gemeinsame Zeit würdigen und sich achtsam verabschieden.

Eine Verständigung über die Gründe des Scheiterns kann helfen, den Schritt der Trennung als beste Lösung zu akzeptieren. Viele Menschen in Trennung wollen verstehen, welches ihr eigener Anteil am Misslingen der Partnerschaft war und wie sie aus Fehlern der Vergangenheit für die Zukunft lernen können.